Tag 185 – die Schicksalsgöttin

Wie gestern angekündigt heute die Geschichte zu Freya… Wird ein bisschen länger, ich versuche mich kurz zu halten ;-). Mein Mann und ich trugen vor einem Jahr schon immer wieder den Gedanken einen zweiten Hund zu holen mit uns rum. Allerdings sollte es ein Rüde sein, aus dem Tierschutz sowieso und eigentlich ein Staff oder Bulli und schon gar kein Welpe…. Wie ihr vielleicht wisst bin ich seit ein paar Jahren auf einem Gnadenhof tätig und somit immer wieder in Kontakt mit hilfsbedürftigen Tieren (und mittlerweile auch Menschen). Letztes Jahr dann im November fuhr ich nach Feierabend raus und Karl-Heinz ( unser aller Chef) brüllte mir schon von weitem zu er hätte einen Hund für mich… Ich hielt mich noch standhaft und schrie zurück „nein ich will im Moment keinen Hund“… Er „doch diesen Hund willst du“ ( man muss dazu sagen im letzten Jahr sind drei Familienangehörige gestorben und der letzte kurz davor, also denkbar schlechtester Moment und dann noch November…). Da man bei Karl-Heinz nie mit einem Nein von dannen kommt hab ich dann eingelenkt und mir gedacht, naja schaust ihn Dir mal an un ziehst dich aus der Affäre… Ich kam um die Ecke und dann saß da das:  

 
Es kam und setzte sich zwischen meine Füße… Und naja der Rest ist Geschichte…. 😉 nur kurz noch zur Herkunft… Freya wurde vom Zirkus damals abgegeben, da die Mama keine Milch mehr gegeben hatte, wir haben Freya dann noch eine Zeitlang im Rudel auf dem Gnadenhof gelassen und am 28.12.2014 zu uns nach Hause geholt. Leider ist es ja so, dass im Zirkus das Geld knapp ist und somit auch eine Kastration ein erheblicher Kostenfaktor ist… So kam es, das der Papa von Freya dann doch nochmal die Mama von Freya gedeckt hat und somit die Kleinen die man die letzten beiden Tage gesehen hat geboren wurden. Wir haben die Mama im Moment bei uns und sie wird dann wenn die kleinen Monster soweit sind und nicht mehr säugen kastriert und kommt dann wieder zum Zirkus zurück. Bevor die Diskussion los geht über Verantwortungslosigkeit, etc. muss ich dem entgegen wirken. Dieser kleine Mini Zirkus ist sehr verantwortungsvoll und fragt uns immer wiederum Rat…ich hoffe mir für die kleinen Racker, dass wir für jeden ein gutes zu Hause finden (eine hat es schon, denn sie bleibt auf dem Gnadenhof). Und irgendwann sehen sie alle genauso aus 😉 (Freya ist geschoren, das geht bei der Mischung Pudel-Border Collie nicht anders….) 

 

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

4 responses to “Tag 185 – die Schicksalsgöttin”

  1. wolke205 says :

    Wie schaut Madame denn ungeschoren aus? 😀 Also so ganz lange nicht geschoren mein ich 😉 Wer hätt dem kleinen Wuschel schon widerstehen können?? 😀

    Wie ich immer zu sagen pflege… Man bekommt selten den Hund den man will, aber immer den, den man braucht 😀 ❤ Ich wollte auch immer einen ruhigeren, älteren Hund… Hat zweimal ganz toll nicht geklappt 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Soulfood

[the simple things in life are free]

N E L E W O R L D

Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für Dinge, die du immer tun wolltest. Also tue Sie JETZT 😊 Paulo Coelho

Klapperhorn

Das Sprachrohr aus den Düstermooren

nurrosa

plastikfrei natürlich nachhaltig

...nicht noch ein Hundeblog...

Alles rund um den Hund

Beautychaos

Unverblümt, direkt und ehrlich, wie ist das wunderherrlich

sonjas perspektive 3

meine Art zu sehen

S.T. ART Cards

Handmade cards & more

PitBullGirl - Mein Kampf.Hund

Weil Liebe an keiner Rasse halt macht!

Klabauterfrau

Bildjäger

jugendmedienblog

Der Themenblog des BDKJ Duisburg

Gerhards Fotoblog

Fotografen sind objektiv

An Obvious Oblivion Blog

🍃 Fully Living The Unfinished Things Of Life Through Writings. 🍃

PUMPING CHEF

One-Life_One-Change

linislife

Gedanken und Gedichte von mir für die Welt :-)

WorldCalling4Me

Wenn die Welt ruft...

dauerferien

Ü60 - zu alter und alltag

Germanabendbrot

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen.

Schnippelboy

Ein Tagebuch unserer Alltagsküche-Leicht nachkochbar

Futterluke

Vegane Küche ohne Tamtam

MasslosKochen

Hier finden Genießer alles, was das kulinarische Herz höherschlagen lässt: Rezepte, kulinarische Ausflugsziele und Lokaltipps.

- makingsens -

vegetarische & vegane Gemüse-Ideen für Lunchbox & Teller, Wandern im Harz & mehr - jeden Tag alle Farben!

Zucker&Zimt Design

Kreativ sein ist wie naschen man kann einfach nicht aufhören ;)

Sweet & other Spices

Lifestyle. Food. Health.

Kampf den Kalorientierchen

Foodblog für gesunde Ernährung. Geschmackvolle & kalorienarme Rezepte zum Abnehmen. Teilweise vegetarisch & vegan.

schlank mit verstand

gesund abnehmen mit leckeren Rezepten, low carb und Powerfood

SelfmadeFood by JH

- Essen verbindet Menschen -

Guacamole the clown

Clown, Traveling, Fun, Happiness, an how to change the world with smilies

Hector's House

The adventures of a cheeky Bordoodle (and his humans)

Jan Teske

Mein Blog! Mit ständig neuen Themen

My life as a BI consultant

The blog of Raphael Branger

Wolkes Welt 3

Photos & more...

theas365tage

Mein 365 Tage Projekt

Gottwin

Die Geschichte

LookbehindHorizon

Aktuelles mal anders

Histamine- Intolerance

Recipes and more.

Zauberlöffel

Backen, kochen, verzaubern lassen!

%d Bloggern gefällt das: